Schlagwörter

, , , , , , , ,

Jetzt vor Allerheiligen, fallen die Blätter von den Bäumen. Auch auf Kölns berühmtestem Friedhof. Die Tage sind kürzer geworden. Es ist nass. Und kalt. Die Menschen richten die Gräber her. Man erinnert sich. Eigentlich erwartet man Stille. Aber heute gibt es Laubbläser. Sie machen es den Gärtnern einfacher, die Gräber von dem gelben Herbstlaub zu befreien. Von Friedhofsruhe ist nichts zu spüren. Es ist laut. Es stinkt. Eiliges geschäftsmäßiges Treiben auf Melaten. Vielleicht freuen sie sich ja, die Toten… Endlich wieder Leben auf dem Friedhof!

It’s autumn now. Days are getting shorter and darker. Leaf-blowers do their noisy work. No, there is no peace of the graveyard at the moment – one day before All Saints‘ Day. But perhaps  the deads are pleased: finally, some life on Melaten!

Und endlich habe ich es gefunden, das Grab von Willy Millowitsch, dem geliebten Sohn der Stadt.
I finally found it – the grave of Willy Millowitsch, Cologne’s famous son and theater actor.

Advertisements